Floricam – 2015

Die Deutsche Telekom suchte eine Erweiterung ihrer Kampagne „Erleben, was verbindet.“, um in Medien jenseits des TV neue junge Zielgruppen zu erreichen. Ziel war es, spannenden Content aufzuspüren oder zu generieren.

Wir suchten also nach einzigartigen Momenten im Leben unserer jungen Zielgruppe und entdeckten etwas Uraltes: Das Schenken von Blumen als besonderes Zeichen der Liebe und Zuneigung.

Leider lebt unsere Zielgruppe aufgrund ihrer Ausbildung oder der Arbeit oftmals nicht bei ihrer Familie, Freunden oder dem Partner.

Das persönliche Überreichen von Blumen ist somit meist nur durch einen Blumenversand möglich.

HERAUSFORDERUNG

Beim Versand von Blumensträußen verpasst der Sender normalerweise das Wichtigste: Die Emotionen, die das Überreichen des Blumenstraußes auslöst.

IDEE

„Floricam“ – der erste Blumenexpress mit Livebild.

Mit den technischen Mitteln der Telekom ermöglichen wir dem Versender, bei dem besonderen Moment des Blumenschenkens an jedem Ort der Welt live dabei zu sein.

UMSETZUNG

Eine Minikamera, welche über ein Handymodul Livebilder ins Netz streamen kann, wird in einen Blumenstrauß gebunden. Der fertige Strauß wird durch einen Fahrradkurier überbracht.

Der Clou: Versand und insbesondere der spannende Moment des Empfangs können nun als Live Event im Netz verfolgt werden.

Von der Facebookseite der Telekom aus wird man auf die „Floricam“-Seite verwiesen. Dort startet ein Wettbewerb, in dessen Rahmen 100 User ausgewählt werden, die die emotionalsten, spannendsten oder humorvollsten Geschichten erzählen, warum genau sie diejenigen sind, die einen solchen Blumenstrauß versenden möchten. Aus dieser Aktion wird Content generiert der crossmedial verbreitet wird und einen kleinen Moment zum großen Erlebnis macht.